Geschenktüten aus Papier zaubern

Zu Weihnachten verschenke ich am liebsten selbst gemachte Leckereien und um die auch schick zu verpacken lasse ich mir jedes Jahr etwas Neues einfallen. Dieses Jahr habe ich die Papiertüten einfach selbst aus farbigen Papier gebastelt und in Photoshop hübsche Etiketten designt. Am Ende habe ich noch süße Weihnachtssticker aufgeklebt und fertig sind sie meine Weihnachtstüten. Gebastelt habe ich sie nach einer Anleitung von talu.de, die ich euch nachfolgend gerne beschreiben möchte.

Alles was Ihr dafür benötigt:

  • DIN A4-Blatt Papier oder Karton
  • Kleber
  • Deko: Schleifen, Aufkleber, Geschenkbänder, Klammern, Glitzer, Kordeln… alles was man im Haushalt so findet.
  • Etiketten: Wer kein Photoshop zur Verfügung hat kann auch einfach auf weiße Zettel die gewünschte Verzierung und den Namen aufmalen.

Insgesamt werden 7 Schritte benötigt um diese Papiertüte zu falten:

Schritt 1: Das DIN A4-Blatt legen Sie quer vor sich hin. Klappen Sie zu Beginn die linke Hälfte des Papiers gerade auf die Rechte, sodass ein etwa 2 cm breiter Rand rechts zu sehen ist.

Schritt 2: Falten Sie nun diesen Streifen nach links und ziehen Sie die Faltung fest mit den Fingern nach. Kleben Sie den Streifen mit einem Leimstift fest.

Schritt 3: Jetzt falten Sie den Boden der Tüte. Klappen Sie dafür den unteren Rand des Papiers um ca. 5 cm nach oben und wieder zurück.

Schritt 4: Die linke und rechte Ecke der Unterseite werden nun hochgefaltet zur Faltlinie. Wenden Sie die Tüte und wiederholen Sie diesen Vorgang auf der Rückseite.

Schritt 5: Nun greifen Sie von unten in die Öffnung und klappen diese auseinander – dabei jede Faltung mit dem Finger noch einmal nachziehen, sodass der Boden platt ist.

Schritt 6: Um den Boden zu schließen, falten Sie jeweils die obere und die untere Hälfte des Bodens nach unten, bzw. nach oben. Achten Sie darauf, ein Stück über die Mittellinie zu falten, sonst haben Sie ein Loch im Boden. Kleben Sie die Spitzen fest.

Nach diesem Schritt ist die Tüte eigentlich bereits fertig und kann befüllt werden. Für Seitenfalten, die diese professioneller aussehen lassen, benötigen Sie noch einen siebten Schritt.

Schritt 7: Falten Sie dafür die Tüte links und rechts etwa 2 cm ein und wieder zurück. Diese Faltungen werden dann beim Öffnen der Tüte nach innen gedrückt. Fertig!

Tipp: Bei einem DIN A4-Blatt erhalten Sie am Schluss eine Tüte mit einer Größer von etwa 10 cm x 18 cm. Wenn Sie noch ein paar Zentimeter für den Verschlussrand abziehen, können Sie Gegenstände von 10 cm x 15 cm in der Tüte verpacken.

Viel Spaß beim nachbasteln!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.