Dalat – die Stadt der Blumen

Dalat war nach Mũi Né und Saigon die dritte Stadt, die wir in Vietnam besucht haben. Von ihr hatten wir gehört, dass die romanisch sein soll mit ihren vielen Blumen und kühler da sie weit oben in den Bergen liegt. Ein Ausflugsziel auch für die Vietnamesen aus Saigon – und so war es auch. Die Parkanlagen sind so schick, dass die Engländer neidisch werden könnten. Ein Guide meinte zu uns, Dalat ist schön, wenn man zu zweit hierherkommt, dann hat man in den kalten Nächten jemanden zu kuscheln. Wir fanden die Stadt nicht so spannend wie die Berglandschaft ringsherum. Wir mieteten uns einen Roller und düsten damit durch die Gegend. Am ersten Tag um Dalats nähere Umgebung und am Tag zwei und drei machten wir eine Tour zum Lake Lak.

Die Tour um die City machten wir zunächst mit einem Guide von den Easy Riders. Er wollte uns die besten Insider zeigen und uns für eine vier Tages Tour an die Küste gewinnen. Wir dachten uns okay erstmal einen Tag testen, so kann mein Freund, der zuvor noch nie auf einem Bike gefahren war testen wie es ihm gefällt und wir gucken uns mal an was für Insider er meint und ob wir mit ihm klarkommen. Anfangs war es ziemlich cool, da ich auf dem Bike vom Guide mitfuhr und so Fotos von der Umgebung und meinem Freund machen konnte aber schon nach einer Weile vermisste ich meinen Freund. Wie vermissen?! Eija ich habe bei einem anderen Kerl auf dem Bike gesessen und nicht bei ihm! Ich wollte mit meinem Freund kuscheln und das war somit Minuspunkt Nummer eins für mich!

Minuspunkt Nummer zwei folgte kurzdarauf. Wir hatten ihm gesagt, dass wir vorrangig an der Natur interessiert sind, an der Landschaft. Er brachte uns aber nur zu den Google Hotspots, die wir auf unserer Offlinekarte auch ohne Guide gefunden hätten. Also wofür einen Guide?

Gegen Ende des Tages kam uns dann auch noch eine weitere Erkenntnis: Wir wollen nichts serviert bekommen, sondern Vietnam selbst entdecken! Uns war es egal, dass es dann sein könnte, dass wir an dem ein oder anderen Wasserfall vorbei fahren könnten nur weil uns die Ortskenntnis fehlt. Hauptsache wir waren zusammen auf einem Bike und entdeckten dieses schöne Land zusammen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.