Blumenkohlreis

Blumenkohlreis passt super als Beillage zu selbst gemachten Currys oder aufgepeppt mit Gemüse ist es ein leckerer Salat. Hier gibt es eine Rohe und eine gekochte Variante. Die Gekochte zuerst:

Zutaten:

Blumenkohl
Ghee oder Kokosöl
Salz, Pfeffer, Muskat

  • Blumenkohl von den Blättern und Strunk befreien. In große Stücke schneiden, waschen und trocken tupfen.
  • Mithilfe eines Messers die größeren Stücke in einer Küchenmaschine auf “Reisgröße” zerkleinern. Die Küchenmaschine besser nur zu maximal einem Drittel füllen und lieber in mehreren Etappen vorgehen.
  • In einer Pfanne Ghee oder Kokosöl bei mittlerer Hitze zergehen lassen
  • Rohen, klein geschnittenen Blumenkohl dazu geben und einige Minuten unter gelegentlichen umrühren erhitzen. Gegebenenfalls der Pfanne einen Deckel aufsetzen und den Blumenkohl dämpfen.
  • Der “Reis” ist fertig, sobald die Körner gar sind.
  • Mit Salz, Pfeffer und/oder beispielsweise Muskat abschmecken, gerne auch Kräuter dazugeben.

Blumenkohlreis ist ein häufiger und leckerer Bestandteil unserer Mahlzeiten. Er passt zum Beispiel besonders gut zum z.B. Indischen Gewürz Curry. Wenn du viele Gemüse Reste hast, probier unbedingt eine Blumenkohlreispfanne!

Egal ob mit Rote Bete, Zucchini oder einfach mit Kokosnussmilch Kurkuma oder  Zimt  kombiniert- die Variationen der Beilage in der Low Carb, Vegan oder vegetarischen Küche sind unendlich. Bei so einer ordentlichen Portion Gemüse freuen sich die Darmbakterien!

Bei der rohen Variante entfällt der Schritt mit Pfanne, man kann hier so schön mit Dressings experimentieren!

Zutaten:

Blumenkohl
z.B.
75 g Cashews
1 EL Sojasauce
oder:
Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

  • Die Röschen mit den Cashews in eine Küchenmaschine mit Hackfunktion geben und solange klein hacken bis eine feine körnige Konsistenz entsteht, die an Reis erinnert.
  • In eine Schüssel füllen und die Sojasauce unterrühren. Nach Geschmack etwas salzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.