Buch selber machen

Zu Weihnachten habe ich meiner Schwester eine Falt Clutch genäht und ein Buch selbst gemacht. Dies ist eine sehr einfache Variante ein Buch selbst zumachen. Man benötigt hierfür folgendes:

  • Papier, weiß – in der Größe, die ihr mögt und auch so viele Seiten wie ihr mögt. Ich habe ca. 10×18 cm und einen Stapel Papier, der eine Höhe von 0,5 cm ergibt.
  • Kartonpapier, bunt – ich habe mich hier für Pink entschieden mit einer Struktur.
    Breite: Hier müsst ihr jetzt eure breite vom weißen Papier mal 2 (für Vorder- und Rückseite) + eure Dicke + 0,6 für einen kleinen überstand nehmen.
    Bei mir: 10*2+0,5+0,6=21,1
    Höhe: die Höhe ergibt sich aus der gewählten Papier Höhe plus Überstand: 18+0,6=18,6cm
  • Leim
  • Schere, am besten eine Papier Schneidemaschine. Es gibt z.B. Rollschneidemaschine und Hebelschneidemaschinen . Ich habe mich damals für eine Rollenschneidemaschine entschieden.
  • Dekoration, z.B. Etiketten, Buchaufkleber, Lesezeichen, etc.
  • Wäscheklammern, dicke Bücher oder anderes Material zum fixieren
  • Alter Pinsel

Schritt 1:

Der erste Schritt ist etwas kniffelig: Nimm den weißen Papierstapel und lege alle Blätter aufeinander, stell sicher, dass sie richtig ausgerichtet sind. Fixiere ihn mit Wäscheklammern oder drücke den Stapel zwischen einigen schweren Büchern herunter. Die lange Kante, die geleimt werden soll, muss Press zusammen sein. Sobald du das geschafft hast nimmst du den Pinsel und pinselst mit dem Leim über die gepresste Kante und lässt alles für mehrere Stunden trocknen.

Wenn euer Papierblock getrocknet ist dann geht’s zum zweiten Schritt:

Schritt 2:

Legt das Dekorative Papier auf die Arbeitsfläche, die Seite, die außen sichtbar sein soll ist nach unten gedreht. Nun habt ihr zwei Möglichkeiten:

  1. Möglichkeit:

Leimt den Papierblock auf der Rückdeckel Seite ein und legt ihn auf das bunte Papier. Das bunte Papier hat hierbei einen Überstand von 0,3 cm.
Leimt nun die Buchrücken Seite und die Frontdeckel Seite des Papierblocks ein und faltet das bunte Papier um euren Buchblock herum.

Ich habe die zweite Möglichkeit angewendet:

  1. Möglichkeit:

Anstatt den ganzen Einband an dem Buchblock fest zukleben habe ich nur den Buchrücken und den 1. cm der Breite fixiert. Das war etwas mehr Fummel Arbeit.
Hierfür am besten den Buchdeckel viermal Falten:

Die drei entstanden Streifen mit Leim einpinseln und den Buchblock an die Kante zum Buchrücken legen. Nun alle Seiten feste dran drücken, am besten mit Wäscheklammern fixieren oder Büchern zum beschweren benutzen und austrocknen lassen. Vorteil dieser Variante ist, dass man das schöne bunte Papier auch innen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.