Amaranth Kekse

Ich bin ein sehr großer Fan von einfachen Rezepten! Du auch? Dann solltest du diese veganen Amaranth Kekse mit nur 3 Zutaten ausprobieren. Die Kekse werden nicht gebacken, sie werden, für ca. 30 Minuten, in den Kühlschrank gestellt um fest zu werden. Da sie ganz ohne raffinierten Zucker auskommen sind sie auch noch eine gesunde Nasch-Alternative.

Menge: ca. 10 Stück je nach Förmchen Größe. Ich habe kleine runde Förmchen gewählt. Natürlich gehen auch Herzen oder andere Formen.

Zutaten

  • 100 g gepuffter / gepoppter Amaranth
  • 130 g Kakaobutter (Bioladen)
  • 3 EL Ahornsirup
  • Optional: 1 TL Gewürz (z.B. Zimt / Matcha / Kakao / Kokosraspeln…)

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen. Wenn gewünscht auch die Gewürze.
  2. Die Kakaobutter in einem heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen.
  3. Jetzt den Sirup in die flüssige Kakaobutter einrühren und beides in die Schüssel zu den trockenen Zutaten gießen. Mit einem Löffel die Masse gut umrühren, sodass keine trockenen Stellen mehr vorhanden sind.
  4. Ein Brett oder ein Blech mit Backpapier belegen und dort löffelweise Amaranth in Keksformen drücken. Nicht wundern, dass die Masse locker aussieht. Sie hält ihre Form, wenn ihr das Förmchen abzieht und nach dem Kühlen sind die Kekse fest.
  5. Brett / Blech im Winter einfach für 30 Minuten rausstellen oder in den Kühlschrank. Die Kakaobutter wird in dieser Zeit fest und der Keks ist fertig.
gepuffter Amaranth Kekse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.