Lào Cai – Sapa – Teil 2

Im zweiten Teil meines Berichts von der Region Lào Cai geht es um die Wasserfälle und die Natur rund um Sapa.

Am zweiten Tag haben wir uns einen Roller gemietet und sind mit dem zunächst zum Silver Wasserfall gefahren. Der Wasserfall ist nicht der spektakulärste, aber die Anlage lädt zum kurzen Entspannen ein. Gemütlich kann der kleine Rundweg, hoch- und runter zum Wasserfall, in ca. 20 Minuten bewältigt und dabei die schönen Ausblicke genossen werden. Wir haben uns wie immer viel länger Zeit gelassen und ein kleines Picknick in einem der Pavillons gemacht.

Bergstraße in Lào Cai
Bergstraße in Lào Cai
Bergstraße in Lào Cai
Bergstraße in Lào Cai
Silver Wasserfall
Silver Wasserfall
Silver Wasserfall
Silver Wasserfall
Silver Wasserfall
Bergstraße in Lào Cai

Danach ging es die Straße weiter zum Love Wasserfall. Die Anlage rund um den Love Wasserfall ist schön gestaltet und eignet sich für einen tollen Spaziergang. Kleine Flüsse ziehen sich durch den ganzen Park und saftige Wiesen laden zu einem Picknick ein. Unser Spaziergang wurde sehr lang, weil wir immer wieder stehen geblieben sind und fotografiert oder uns ans Wasser gesetzt und die Ruhe mit der wundervollen warmen Sonne genossen haben. Am Wasserfall selbst sind auch schöne Plätze die zum Entspannen einladen. Theoretisch kann wer mag auch vor dem Wasserfall ein Bad nehmen.

Anlage zum Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall
Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall
Anlage zum Love Wasserfall

Auch hier haben wir vollkommen den langen Weg unterschätzt und haben die Damen am Anfang des Parks absolut zu schätzen gewusst, denn hier konnten wir am Ende unseres ziemlich lang gewordenen Spaziergangs Wasser und Äpfel kaufen. Am Eingang des Parks hat ein Mann noch andere gekühlte Getränke verkauft, hier haben wir uns einen gekühlten Eistee besorgt und erstmal auf eine Bank in den Schatten gesetzt. Von der Bank aus ist uns, neben dem Eingang des Parks auf einem Hügel, ein alter Aussichtsturm aufgefallen. Jeder, der aus dem Park kam ging direkt zum Auto, niemand beachtete diesen Turm. Also stiegen wir nach oben und wurden mit einer atemberaubenden Aussicht über das gesamt Umland belohnt. Wir konnten nicht anders und blieben hier einige Zeit um die Aussicht zu genießen.

Aussichtsturm beim Love Wasserfall
Aussichtsturm beim Love Wasserfall
Aussichtsturm beim Love Wasserfall
Aussichtsturm beim Love Wasserfall

Irgendwann war es dann so weit und der Tag neigte sich seinem Ende. Wir wollten aber unbedingt noch einige Kurven dieser wunderschönen Bergstraße sehen. Also lösten wir uns von unserem neuen Lieblings Turm und setzten uns auf unseren Roller. Die Abendsonne ließ magisch ihr Licht über die Bergregion leuchten. Viele Hochzeitsfotografen nutzten dieses Licht um Bräute zu fotografieren. Fast alle 100 Meter konnten wir Bräute in ihren schönen Kleidern bewundern, an manch einer Stelle waren gleich zwei auf einmal. Sie Sonne sank tiefer und wir wussten, sobald die Sonne weg ist wird es sehr kalt. Ich hatte zwar eine dünne Jacke dabei aber mein Freund, der auch den Roller fuhr hatte nur ein T-Shirt an. Egal! Weiter geht’s! Auf der Jagd nach dem schönsten Sonnenuntergangs Foto!

Dem Sonnenuntergang hinterher Jagen
Dem Sonnenuntergang hinterher Jagen
Dem Sonnenuntergang hinterher Jagen
Dem Sonnenuntergang hinterher Jagen
Braut im Sonnenuntergangslicht in der Umgebung von Sapa

Als die Sonne bei uns schon verschwunden war blickten wir nach rechts und sahen einige Kurven weiter das Sonnenlicht. Wir zögerten keine Sekunde und fuhren den Berg weiter nach unten zu dieser besagten Kurve. Die Fahrt dauerte einige Minuten und als wir um die Kurve düsten wurden wir, wie erhofft, in warmes Sonnenlicht eingehüllt. Auf dem Rückweg war es wie erwartet schon kühler. Trotzdem blieben wir immer wieder stehen um auch die letzten Reste des Sonnenuntergangs zu fotografieren. Mein Freund fror auf dem Roller ich versuchte ihn etwas zu wärmen indem ich mich ganz eng um ihn herum geschlungen habe und es schien zu helfen. Die Fahrt dauerte über eine Stunde nachhause. Dieser Aussichtsturm und diese Fahrt waren eins meiner persönlichen Highlights der gesamten Reise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.