Kleingeld Täschchen mit süßen Herzen

Ich habe mir neulich mein eigenes Portemonnaie genäht und mag es schon seit Jahren, dass mein Kleingeld in einer extra kleinen herausnehmbaren Kleingeldbörse ist. Jetzt war es soweit, meine alte Münzbörse fing an sich aufzulösen. Somit habe ich aus Stoffresten und einem kleinen Reißverschluss eine neue mini Tasche genäht.

Ich wollte kein Innenfutter verwenden, damit diese Minibörse kaum Platz verbraucht. Dadurch habe ich jedoch beim zusammen nähen der Teile mit der Nähmaschine Probleme bekommen und musste die letzten cm mit der Hand vernähen. Man könnte diese Gelegenheit nutzen und sich in Sticken Stichen üben, das habe ich bei der Verzierung gemacht. Auf mein Täschchen habe ich kleine grüne Herzen gestickt. Hier nun die Anleitung, viel Spaß beim nach Nähen!

Material:

  • Reißverschluss ca. 10-12 cm
  • Ein Stück Stoff, mit euren gewünschten Maßen: Länge: Ihr braucht 2x eure gewünschte Höhe plus ca. 4 cm um einen sauberen Abschluss zubekommen. Die grünen Bereiche bilden den Abschluss und werden umgeklappt. Breite. So Breit wie euer Reißverschluss.
  • Optional: Stickgarn
Maße für die Mini Tasche
Material für die Kleingeldbörse. Die Kanten sind schon umgebügelt.
So sehen sie umgebügelten Kanten aus. Dafür werden die kurzen Seiten zwei mal eingeschlagen.
Anschließend den Reißverschluss feststecken und nun entweder gleich mit der Hand oder doch mit der Nähmaschine den Reißverschluss festnähen.

Die Stick Herzen habe ich mit Bleistift vorgemalt und anschließend einen Faden von meinem Stickgarn abgetrennt. ( Meine sind 6-Fach gewickelt, die Herzen sind so klein, dass ein Faden ausreichte.)
Fertig ist die Kleingeldbörse mit süßen Herzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.